Warum Sparring? Und warum VUKA Sparring?

Was sollte zu den Regelmäßigkeiten von Top-Führungskräften und Entscheidern gehören? Die regelmäßige Reflexion! Nach Wolfgang Looss, dem Autor von „Unter vier Augen“, ist Sparring ein Synonym für „Reflexionspartnerschaften für Leute, die gar kein aktuell definiertes Problem haben.“
Sparring ist also „anlassfrei“.

Allerdings! In einem Kontext, der zunehmend volatil, ungewiss, komplex und mehrdeutig wird – also VUKA ist -, in dem die Unterscheidung zwischen Richtig und Falsch durch ein Sowohl-als-auch relativiert wird, wo an die Stelle von Linearität und Kausalität Chaos tritt, gibt es tagtäglich ausreichend Anlässe für Problemlösung und deren Reflektion. Dabei bringt oftmals der richtige Impuls mehr als zeit- und kostenintensive Bemühungen, die passende Lösung alleine zu finden!

Als VUKA Expertin, die sich schon viele Jahre mit dem Thema beschäftigt (u.a. die erste kompakte Qualifizierung zum VUKA Facilitator® in den Markt gebracht) und den Fokus auf dem positiven Umgang mit den Wirkungen der Phänomene Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität hat, biete ich dafür einen individuellen, geschützte Raum. Sie bekommen die Gelegenheit, offen zu reden, heikle Dinge an- und auszusprechen und zu reflektieren. Ich bin Ihnen als Expertin für den Prozess und neue Instrumente und Sichtweisen unter VUKA Bedingungen behilflich zu reflektieren!

„Sapere aude – Wage es, weise zu sein!“
Ich halte es mit Kant, der erklärte: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Das VUKA Sparring gibt Ihnen die Möglichkeit zur Selbstreflexion und persönlichen Standortbestimmung. Sie entwickeln sowohl sich persönlich als auch Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation gezielt weiter. Sie denken Dinge neu, entwickeln Ideen und Strategien und lernen neue Ansätze und Werkzeuge für die passende Navigation durch Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität kennen. Ich begleite Sie systematisch und mit Relevanz auf Ihrem Weg zu Ihren unternehmerischen Zielen.

Sie gewinnen Tempo, Zeit und Energie und aktivieren Ihr ganz eigenes „Best Thinking“ und Herangehensweisen für die Gestaltung einer wertschöpfenden Zukunft.

Mit mir bekommen Sie eine ehemalige Führungskraft, Business Development Managerin, Aufsichtsrätin eines ehemals börsennotierten Unternehmens, Organisationsberaterin, Coach, Moderatorin und VUKA Expertin. Ich habe zudem Spaß am Zuhören und Verstehen und gebe dem „Warum nicht?“ eine größere Chance als dem „Ja, aber …“. Mein Motto ist: „Glücklicherweise ist es nur VUKA!“, denn, wie es so schön heißt, Sie und ich wären nicht an diesem Punkt in unserem Leben, hätten wir nicht ganz viel richtig gemacht. Damit das so bleibt, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Details

  • Termine nach Absprache
  • Durchführung: digital bzw. nach Absprache in Präsenz
  • Einzelsparring bzw. Kleingruppen mit 4 bis 6 Teilnehmer:innen
  • Insgesamt bis zu 12 Treffen innerhalb von einem Jahr
  • Dauer pro Sparring: 120 Minuten
Sofort Gespräch vereinbaren

Ihr Nutzen

  • Ihre Fragen, Themen und Anliegen bilden die Grundlage des Sparrings.
  • Anstelle von „Betriebsblindheit“ und dem berühmten Tunnelblick erleben Sie Perspektivwechsel und das Angebot anderer Denk- und Verhaltensweisen.
  • In sehr kurzer Zeit erhalten Sie viele neue Ideen, frisches Wissen und neue Herangehensweisen und Handlungsoptionen.
  • Beim Gruppensparring tauschen Sie Ihre Erfahrungen unter Gleichgesinnten aus, ohne den Gedanken des Konkurrierens – auch zu heiklen Themen.
  • Zusammengefasst: VUKA Facilitation und kollegiale Beratung der anderen Art!

Ich stärke Führungskräften und Entscheider:innen fachlich, menschlich und persönlich den Rücken!

Wo tauschen Sie sich aus zu Themen, die Ihnen wirklich am Herzen liegen?

Es ist immer wieder erstaunlich, dass Menschen im privaten Kontext in der Lage sind, unter schwierigsten Bedingungen Auswege und passende Lösungen zu finden und teilweise über sich selbst hinaus wachsen.

Diese Anteile sind also in der Persönlichkeit angelegt und abrufbar. Umso mehr sollte es der Fall sein, dass diese Fähigkeiten und Potenziale auch in die Umsetzung der professionellen Rollen in einer Organisation, einem Unternehmen eingebracht werden (können) und nicht irgendwo an einer Unternehmenspforte hängen bleiben.

Das entspräche zumindest dem Wunsch von Top-Führungskräften und Entscheider:innen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass Menschen und Organisationen ganz viel können, wenn man sie nur lässt und das Vertrauen schenkt, dass unter den passenden Rahmenbedingungen ungeahnte Möglichkeiten, Ressourcen und Potenziale vorhanden sind. Wenn die Bedürfnisse von Menschen, Teams und Unternehmen Raum bekommen und die Freiheit gegeben ist, geklärte Verantwortung zu übernehmen, eigene Entscheidungen zu treffen, für die Konsequenzen einzustehen und bekommen Schlagwörter wie “Vertrauenskultur” und “Lebenslanges Lernen” eine reale Chance, Wirkung zu erzielen.

Aus meiner Sicht und langjährigen Erfahrung aus vielen verschiedenen Rollen, in einer Organisation wie auch begleitend an einer Organisation, und aus unterschiedlichsten Perspektiven heraus, sind das wesentliche Erfolgsfaktoren, um in einer VUKA Welt und unter der Notwendigkeit von Digitalisierung und Transformation die Orientierung zu behalten und achtsam zu navigieren.

Waltraud Gläser

Kompetenzen in Jahren

Vorgespräch vereinbaren:

 

  •